• Telefon: 04192 – 877 90 93

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen der much-too-much GbR

 

1. Vertragspartner

Vertragspartner ist die much-too-much GbR Clarissa Semprich und Christian Dietes, Glückstädter Str.14 in 24576 Mönkloh und der Verkäufer oder Käufer.

2. Ankauf von Wertgegenständen 

Mit einem Verkauf werden die AGB’s der much-too-much GbR vom Verkäufer anerkannt.

Der Verkäufer kann seine Objekte persönlich oder auf dem Versandwege bei der much-too-much GbR anliefern.

Bei Ankauf von Wertgegenständen erklärt der Verkäufer an Eides statt, dass die von ihm gemachten Angaben nach bestem Wissen und Gewissen erstellt wurden, alle anderen Angaben zu seiner Person der Wahrheit entsprechen und der Wertgegenstand sein uneingeschränktes Eigentum ist, aus keiner strafbaren Handlung stammt, weder verpfändet noch übereignet bzw. in Fremdbesitz ist, er das 18. Lebensjahr vollendet hat und voll geschäftsfähig ist. Ein Nachweis darüber ist in Form eines amtlichen Lichtbildausweises zu erbringen.

Der Verkäufer erlaubt im Vorfeld des Geschäftsabschlusses die Begutachtung der vorgelegten Artikel. Es kann in Ausnahmefällen zu irreversiblen Schäden an den Wertgegenständen kommen. Der  Verkäufer erklärt sich hiermit ausdrücklich einverstanden. Die Begutachtung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen und bestmöglicher Sorgfalt. Die Haftung der much-too-much GbR ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Nach Abschluss der Begutachtung der vorgelegten Objekte und einem Interesse an einem Ankauf, unterbreitet die much-too-much GbR dem Verkäufer persönlich, telefonisch, per E-Mail oder per FAX ein entsprechendes Angebot. An dieses Angebot hält sich die much-too-much GbR 5 Tage gebunden. Grundlage des Angebotes ist unter anderem der Tagespreis der aktuellen Börsenkurse für Edelmetalle am Tag des Einganges der angebotenen Objekte bei der much-too-much GbR.

Das Zustandekommen des Kaufvertrages erfolgt nach der Annahme des Angebots durch den Verkäufer. Der Kaufpreis wird unverzüglich nach dem Zustandekommen des Kaufvertrages an die in der Eigentumsbestätigung genannte Person bar oder durch Banküberweisung ausgezahlt. Handelt es sich bei dem Verkäufer um einen Unternehmer gemäß § 14 BGB, muss dies gesondert angezeigt werden. Eine Nichtbeachtung kann zum Erlöschen des Kaufvertrages führen. Nach Angebotsannahme verpflichtet sich der gewerbliche Verkäufer, der much-too-much GbR eine dem aktuellen Recht entsprechende Rechnung zuzusenden. Die Bezahlung der Rechnung erfolgt unverzüglich nach Eingang.

Zu- und Rücksendungen von Schmuckstücken, Edelsteinen, Schmelzgold, Uhren, Barren und Münzen und anderer Wertgegenstände geschehen ausschließlich auf Kosten und auf Risiko des Verkäufers.

Bei einer ordnungsgemäßen Rücksendung geht die Gefahr des zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der zum Ankauf angebotenen Gegenstände auf den Verkäufer über, sobald die Gegenstände an das Versandunternehmen (oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt) übergeben worden sind. Das Porto für Hin- und Rücksendung trägt bei Nichtzustandekommen eines Ankaufes der Verkäufer.

Das Eigentum der angekauften Gegenstände geht mit Zahlung des Kaufpreises auf die much too much GbR über.

3. Kauf von Wertgegenständen

Alle angebotenen Objekte stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes dar. Mit der Abgabe eines Angebotes werden die AGB’s der much too much GbR vom Käufer anerkannt. An dieses Angebot hält der Käufer sich 1 Woche gebunden. Die Abgabe eines Angebotes ist schriftlich oder persönlich durchzuführen. Ein Vertrag kommt erst mit der Annahme des Angebotes durch die much too much GbR zustande.

Bitte überweisen Sie erst, wenn das Angebot von der much-too-much GbR angenommen wurde und Ihnen die Kontoverbindung mitgeteilt wurde.
Die Beschreibung der Schmuckstücke und bewertete Qualitäten und Größen von Steinen beruht auf einer Beurteilung im gefassten Zustand und wurde nach besten Wissen und Gewissen, unter Beachtung der im kaufmännischen Verkehr erforderlichen Sorgfalt erstellt. Es wird aber keine Garantie dafür übernommen, das bei Vorlage der Objekte bei Schmuck- und Edelsteinlaboren oder ähnlichen Institutionen die Objekte entsprechend unserer Bewertung eingestuft werden.. Eine Haftung im Falle einer Abweichung schließt die much-too-much GbR aus. Für Fehler haftet die much-too-much GbR nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

Alle Preise dieser Seite enthalten die jeweilige Umsatzsteuer. Jedoch wird keine Mehrwertsteuer ausgewiesen, da die hier angebotenen Waren dem Umsatzsteuergesetz ( UStG ) § 25a Differenzbesteuerung unterliegen und diese angewendet wird auf Gebrauchtgegenstände, Kunstgegenstände, Sammlungsstücke und Antiquitäten . Ausgenommen hiervon sind lose Edelsteine, bei denen die Mehrwertsteuer ausgewiesen wird. 

Die bei den jeweiligen Objekten angeführten Preise stellen Endpreise dar. Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) von Ihnen zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden.

4. Eigentumsvorbehalt

Die Ware verbleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum der much-too-much GbR. 

5. Liefer- und Zahlungsbedingungen/Zahlungsmethoden

Die Lieferung der Ware erfolgt grundsätzlich nur gegen Bar- oder EC-Zahlung oder Vorkasse durch Überweisung oder nach weiterer Absprache. Die Lieferung und Versicherung erfolgt nach Absprache auf Kosten des Käufers. Der Versand erfolgt nach Eingang der Zahlung  innerhalb von 2- 3 Tagen.  

Innerhalb Deutschlands betragen die einfachen Versandkosten Euro 8,00 inkl. Mehrwertsteuer bis zu einem Wert von Euro 5.000 und die Versicherungsgebühr 1,19% inkl. Mehrwertsteuer vom Kaufpreises. Bei einem Warenwert von mehr als Euro 5.000 erfolgt der Versand nach individueller Berechnung und Absprache.

Innerhalb Europas betragen die einfachen Versandkosten Euro 18,00 inkl. Mehrwertsteuer bis zu einem Wert von Euro 25.000 und die Versicherungsgebühr 1,19 % inkl. Mehrwertsteuer vom Kaufpreises.  Bei einem Warenwert von mehr als Euro 25.000 erfolgt der Versand nach individueller Berechnung und Absprache.

Weltweit erfolgt der Versand nur nach individueller Berechnung und Absprache.

Bei Verlust oder Beschädigung der Ware auf dem Versandweg gelten die AGB des Transportunternehmens. Bei Verlust oder Beschädigung der Ware gilt folgende Regelung: Der Kaufpreis wird dem Käufer nach endgültiger Feststellung des Verlustes zurückerstattet. Bei Beschädigung erfolgt dies umgehend nach Rückerhalt der beschädigten Ware. 

Die much-too-much GbR sichert den Versand des Objektes in der Beschaffenheit wie in der Artikelbeschreibung beschrieben zu.

6. Gewährleistung 

Für Gewährleistungsansprüche gelten vorbehaltlich der folgenden Ziffern die gesetzlichen Vorschriften.

a) Die Gewährleistung für Gebrauchtware ist auf ein Jahr begrenzt.

b) Gewährleistungsansprüche setzen eine sachgemäße Nutzung der Ware voraus. Bei unsachgemäßer Nutzung sowie eigenmächtigen bzw. anderweitigen Reparaturversuchen erlischt die Gewährleistung. Bei Teilen, die der Gebrauchsabnutzung unterliegen oder bei Fremdeinwirkung durch Schadensereignis (z.B. Stoß, Schlag oder Fall) beschädigt werden, schließt die much-too-much GbR eine Gewährleistung aus.

c) Die much-too-much GbR kann im Rahmen der Nacherfüllung die Beseitigung des Mangels fordern. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Regelungen.

d) Im Falle eines Rücktritts wird dem Käufer der Kaufpreis in voller Höhe ersetzt, sofern der Gewährleistungsfall innerhalb eines Monats ab Erhalt der Ware eintritt. Der Käufer hat die Sorgfaltspflicht im Umgang mit der erworbenen Ware zu gewährleisten. Es handelt sich bei den Artikeln um Gebrauchtware mit altersgemäßen Abnutzungserscheinungen und es kann keine Gewährleistung auf die Eigenschaften gegeben werden, welche der normalen Abnutzung unterliegen. Tritt der Gewährleistungsfall zu einem späteren Zeitpunkt ein, so muss sich der Käufer eine entsprechend der Nutzung zu bemessende Minderung anrechnen lassen.

7. Individuelle Vereinbarungen 

Individuelle Vereinbarungen liegen vor, wenn die Vertragsparteien den betreffenden Punkt gemeinsam schriftlich festgehalten und unterschrieben haben.

8. Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich deutsches Recht.  Die Vorschriften des internationalen Kaufrechts sowie des UN-Abkommens CISG finden keine Anwendung. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Firmensitz der much-too-much GbR im Amtsgerichtsbezirk Neumünster.  Dies gilt auch für den vollkaufmännischen Verkehr und das Mahnverfahren. Gleiches gilt für Käufer, die im Ausland wohnen, ihren Wohnsitz dorthin verlegt oder deren Wohnsitz unbekannt ist.

9. Salvatorische Klausel

Zum Zeitpunkt des Kaufs gelten die vom Käufer anerkannten AGB’s der much-too-much GbR. 

Sollte eine der Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung tritt die Regelung, die rechtlich zulässig und dem gewollten Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt.

10. Widerrufsbelehrung und Rücksendung

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

much too much GbR
Clarissa Semprich & Christian Dietes
Glückstädter Str.14
24576 Mönkloh  

Tel.: + 49 (0 ) 4192-8779093
Fax: +49  (0) 4192-2013332 

E-Mail: service@much-too-much.de

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 5 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 5 Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn wir mit der Ausführung des Vertrages erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie Ihr Widerrufsrecht mit Beginn der Vertragserfüllung unsererseits verlieren. Wir weisen darauf hin, dass wir den Vertragsschluss von der vorgenannten Zustimmung und Bestätigung abhängig machen können.